Wartung

Richtig oder falsch gibt es in der Wartung/Instandhaltung nicht.

Ein Betrieb steht permanent vor der Herausforderung, Kosten zu senken und zugleich die Verfügbarkeit der Technik sicherzustellen. Ein allgemein ‚richtiges‘ Vorgehen für die Wartung und Instandhaltung kann dazu nicht formuliert werden. Es gilt im Einzelfall herauszufinden, welche Strategie – ausfallorientierte, vorbeugende oder zustandsorientierte Wartung/Instandhaltung – für die jeweilige Fluorieranlage am besten passt. Dies gilt auch für die immer wieder aktuelle Frage nach dem Auslagern von Instandhaltungsleistungen.

Über Fernwartungsverbindungen können zahlreiche Wartungsarbeiten übernommen werden, ohne dass ein Servicetechniker vor Ort sein muss. Mit Totally Integrated Automation (TIA) und Totally Integrated Power (TIP) ist der volle Umfang an Diagnosemöglichkeiten gegeben. Es werden alle Feldgeräte, Automatisierungs- und Antriebskomponenten überwacht und übertragen.

Dazu zählt auch die Kontrolle störungsanfälliger, mechanischer Anlagenkomponenten wie z.B. Motoren, Pumpen, Ventile, Heizungen und abgeleitete Prozesswerte.

Sprechen Sie uns an, dann erarbeiten wir das passende Konzept!

Mehr zum Thema